Geschichte

Die Schreinerei wurde im Jahre 1943 durch Robert Battaglia senior gegründet. Kurze Zeit später trat Christian Mark als Zimmermann in den Betrieb und aus dieser Verbindung entstand die Battaglia und Mark Holzbau.

Die beiden Gründer übergeben das Zepter der Firma 1967 respektive 1975 ihren Söhnen Robert junior und Luzi. Im Jahre 1995 wird die Schreinerei und die Zimmerei in zwei eigenständige Betriebe unterteil. Die Schreinerei wird von Robert Battaglia und Urs Pinggera weiter geführt. In dieser Zeit findet eine Modernisierung des Betriebes statt und eine neue CNC-Maschine wird in Betrieb genommen.

Robert Battaglia senior geht 2005 in Pension, sein Anteil an der Schreinerei übernehmen Erwin und Käthi Battaglia – Schrag. Im Jahre 2008 wird die CNC-Maschine durch eine neue ersetzt. Am 22. / 23. August 2010 wird der neue Ausstellungsraum für Küchen und Türen eröffnet.